Improvisationstheater

Dokumentation der Session von Christia Reuter @christiareuter

  • Teilnehmer: 6 Teilnehmer + Florian, davon 5 im Alter 40+
  • Setting: Session mit 2 Bällen und einem Band in leerem Raum (und ohne Technik 🙂
Übung
1. Kooridnationsübungen in der Gruppe (mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad)
1.1. Hüpfen und Rufen
Alle Teilnehmer stehen im Kreis. Einer hüpft, klopft sich gleichzeitig mit einer Hand an die Schulter blickt zu einem Nachbarn und ruft hepp. Darauf tut es ihm sein Nachbar nach.
1.2. Kooridinationsübung mit 2 Bällen und Band
a) mit einem Ball
b) mit zwei Bällen
c) mit zwei Bällen und Band
2. „Ich bin ein Baum“ Stillleben aus drei Elementen
Einer beginnt, stellt sich in die Mitte mimt einen Baum und sagt: „ich bin ein Baum“
Ein zweiter Teilnehmer stellt sich dazu, mimt und sagt: „Ich bin der Hund, der an den Baum pisst…
3. Was machst du da? Aktivitäten mimen
Abschluss
Einige Teilnehmer berichteten von ihren Erfahrungen mit Impro-Theater
Mögliche Anwendung: @christiareuter „Eine Einführung ins Improvisationstheater sollte zur Standardausbildung jedes Fremdsprachenlehrers gehören. Viele Übungen, die wir mit Florian gemacht haben, wären direkt in Fremdsprachentrainings anwendbar.“
Fragen
Warum interessieren sich so wenig unter 40 für Impro-Theater?
Fazit
Sehr entspannende und inspirierende Session.
Alle Teilnehmer waren hochzufrieden bis glücklich.
Danke an Florian für die tolle Session!

 

Etherpad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.